Interaktive Karte mit Berliner Fahrradprojekten inkl. Listenansicht

  1. Verkehr auf Alfredstraße in Berlin Lichtenberg

    bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Alfredstraße und Schottstraße

    in Planung
    Lichtenberg

    Auf der Alfredstraße, Schottstraße und Rüdigerstraße wird für Radfahrende eine Verbindung zur Frankfurter Allee geschaffen. Folgende Maßnahmen sind geplant: Auf der Alfredstraße wird auf einem Teilstück ein Radfahrstreifen angelegt. Er schafft den Anschluss an einen bestehenden Bussonderfahrstreifen…

    mehr dazu
  2. Radfahrende auf Radweg Alt-Friedrichsfelde

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Alt-Friedrichsfelde

    in Planung
    Lichtenberg

    Die Straße Alt-Friedrichsfelde ist ein Teilstück der Bundesstraße B1 und B5 im Bezirk Lichtenberg. Zahlreiche Wohnblöcke finden sich entlang der viel befahrenen Straße. An der Einmündung der Robert-Uhrig-Straße kommt es immer wieder zu Konfliktsituationen, weil Autofahrende, die aus der…

    mehr dazu
  3. bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Buckower Damm

    in Planung
    Neukölln

    Wer auf dem Buckower Damm mit dem Rad unterwegs ist, kann dafür zukünftig zwischen Bauhüttenweg und der Johannisthaler Chaussee einen geschützten Radfahrstreifen mit einer Regelbreite von 2,50 Meter nutzen. Diese neue Radverkehrsanlage wird im Rahmen von Instandsetzungsarbeiten der Straße gebaut,…

    mehr dazu
  4. Hochboardradweg Detmolder Straße

    bezirkliches Projekt

    Baulich getrennter Radweg

    Detmolder Straße

    in Planung
    Charlottenburg-Wilmersdorf

    Die Detmolder Straße im Südosten von Wilmersdorf verbindet die Verkehrsachsen Blissestraße und Bundesstraße. Hier werden die vorhandenen Hochbordradwege saniert und verbreitert.

    mehr dazu
  5. Fahrradfahrer Hochboardradweg Detmolder Straße

    bezirkliches Projekt

    Zweirichtungsradweg

    Detmolder Straße

    in Planung
    Charlottenburg-Wilmersdorf

    Die Detmolder Straße ist eine Hauptstraße in Wilmersdorf, die parallel zur Autobahn A100 und dem Berliner S-Bahn-Ring verläuft. Westlich der Blissestraße wird der vorhandene Hochbordradweg saniert und auf 2,5 Meter verbreitert, um mehr Platz für Radfahrende zu schaffen.

    mehr dazu
  6. infraVelo-Projekt

    Radfahrstreifen

    Grunewaldstraße

    in Planung
    Tempelhof-Schöneberg

    Die Grunewaldstraße verbindet als Hauptverkehrsstraße Wilmersdorf mit dem Bayerischen Viertel und dem Akazienkiez in Schöneberg. Bislang haben Radfahrende auf der ca. 1.600 Meter langen Strecke keinen eigenen geschützten Verkehrsraum, sondern teilen sich den Raum mit dem Autoverkehr. Zwischen der…

    mehr dazu
  7. bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Hansastraße (Nördlicher Abschnitt)

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Die Hansastraße ist eine breite Hauptverkehrsstraße in den Ortsteilen Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Neben zwei Fahrstreifen pro Richtung und den Tramschienen in der Mitte gibt es für Radfahrende bislang lediglich einen kaum erkennbaren schmalen Radweg, der nicht durchgängig markiert ist,…

    mehr dazu
  8. Schmaler Geh- und Radweg Hansastraße

    bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Hansastraße (Südlicher Abschnitt)

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Die Hansastraße ist eine breite Hauptverkehrsstraße in den Ortsteilen Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Neben zwei Fahrstreifen pro Richtung und den Tramschienen in der Mitte gibt es für Radfahrende bislang lediglich einen kaum erkennbaren schmalen Radweg, der nicht durchgängig markiert ist,…

    mehr dazu
  9. Radfahrende auf Hermann-Hesse-Straße neben Autos

    bezirkliches Projekt

    Fahrradstraße

    Hermann-Hesse-Straße

    in Planung
    Pankow

    Die Hermann-Hesse-Straße ist eine viel befahrende Hauptstraße und Teil der Bundesstraße 96a. Zwischen Blankenburger Straße und Pastor-Niemöller-Platz werden auf beiden Straßenseiten geschützte Radfahrstreifen errichtet. Die angrenzenden Nebenstraßen und Waldstraße werden als Fahrradstraßen…

    mehr dazu
  10. Hermannstraße in Neukölln ohne Radfahrstreifen

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Hermannstraße (nördliche Bauabschnitt)

    in Planung
    Neukölln

    Die Hermannstraße ist eine viel befahrene Hauptstraße im Norden Neuköllns. Im nördlichen Bauabschnitt zwischen dem Hermannplatz und der Werbellinstraße werden beidseitig Radfahrstreifen errichtet, die wo möglich mit Pollern vom Autoverkehr getrennt sind. Zu der Maßnahme gehört die Einrichtung einer…

    mehr dazu
  11. Radfahrende warten an roter Ampel am Hohenzollerndamm Kreuzung Fehrbelliner Platz

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Hohenzollern­damm

    in Planung
    Charlottenburg-Wilmersdorf

    Der Hohenzollerndamm ist eine viel befahrene Hauptstraße in Wilmersdorf. Zwischen Fehrbelliner Platz und Sächsische Straße wird auf beiden Seiten die Situation für Radfahrende verbessert. Dafür werden sowohl bauliche Radwege verbreitert als auch geschützte Radfahrstreifen angelegt.

    mehr dazu
  12. Parkende Autos auf Hufelandstraße in Berlin Pankow

    bezirkliches Projekt

    Fahrradstraße

    Hufelandstraße

    in Planung
    Pankow

    Die Hufelandstraße ist eine Nebenstraße im Bötzowviertel im Bezirk Pankow. Sie verbindet die Greifswalder Straße mit der Straße Am Friedrichshain und dem Volkspark Friedrichshain. Um die Hufelandstraße für Radfahrende attraktiv und sicherer zu machen und die allgemeine Aufenthaltsqualität zu…

    mehr dazu
  13. Radfahrer auf Thomasstraße am Karl-Marx-Platz Neukölln

    bezirkliches Projekt

    Mischverkehr

    Karl-Marx-Platz

    in Planung
    Neukölln

    Der Karl-Marx-Platz im Richard-Kiez ist bedingt durch seine Lage - zwischen den Hauptverkehrsstraßen Sonnenallee und Karl-Marx-Straße - stark mit Durchgangs- oder Parksuchverkehr belastet. Um den Durchgangsverkehr zu unterbinden wurde eine Quersperre zwischen dem Richardplatz und dem Karl-Marx-Platz…

    mehr dazu
  14. Radfahrerin auf Kronprinzessinnenweg im Grunewald

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Königsweg – Kron­prinzessinnen­weg

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Die Radschnellverbindung soll vom Wannsee aus über den Kronprinzessinnenweg und den Königsweg quer durch den Grunewald bis zur Messe Berlin und dem westlichen Ende des Kurfürstendamms führen. Auf den ersten Kilometern führt diese Trasse durch ein Wohngebiet. Der zweite Abschnitt verläuft parallel…

    mehr dazu
  15. Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor RSV Mitte-Tegel-Spandau

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Mitte – Tegel – Spandau

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Die Radschnellverbindung "Mitte – Tegel – Spandau" soll den Bezirk Spandau mit dem Berliner Hauptbahnhof verbinden. Der Trassenkorridor verläuft überwiegend parallel zum Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal. Er kreuzt den nördlichen S-Bahn-Ring sowie die Stadtautobahn A 111. Gute Verknüpfungen zum…

    mehr dazu
  16. Fahrradfahrerin fährt auf schmalen Hochbordradweg

    bezirkliches Projekt

    Baulich getrennter Radweg

    Munsterdamm

    in Planung
    Steglitz-Zehlendorf

    Der Munsterdamm ist eine Hauptstraße in Steglitz. Auf dem Abschnitt zwischen Steglitzer Damm und Kottesteig wird der Hochbordradweg auf östlicher Straßenseite saniert.

    mehr dazu
  17. Parkender Fahrräder an Fahrradbügeln Warschauer Straße

    infraVelo-Projekt

    Fahrradparken

    Neue Fahrrad­abstellanlagen für Friedrichshain-Kreuzberg

    in Planung
    Friedrichshain-Kreuzberg

    An diesen Bahnhöfen werden neue Abstellanlagen gebaut:   - U-Bahnhof Gleisdreieck - U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof - U-Bahnhof Hermannplatz (Kreuzberger Teil) - U-Bahnhof Kochstraße - U-Bahnhof Kottbusser Tor - U-Bahnhof Möckernbrücke - U-Bahnhof Moritzplatz - U-Bahnhof Prinzenstraße - U-Bahnhof…

    mehr dazu
  18. Verkehr auf Neumannstraße bei Regen

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Neumannstraße

    in Planung
    Pankow

    In der Neumannstraße im Süden Pankows liegen unter anderem zwei Schulen und zwei Kindergärten. Bisher gibt es hier keinen eigenen Platz für Radfahrende. Es werden auf beiden Straßenseiten geschützte Radfahrstreifen errichtet.

    mehr dazu
  19. Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor RSV Nonnendammallee

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Nonnen­damm­allee – Falken­seer Chaussee

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor für die Radschnellverbindung "Nonnendammallee – Falkenseer Chaussee" führt durch die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau. Die Trasse beginnt am Jakob-Kaiser-Platz, im Norden von Charlottenburg. Von hier verläuft sie nördlich des Spreeufers in Richtung Zitadelle Spandau…

    mehr dazu
  20. bezirkliches Projekt

    Fahrradstraße

    Oderstraße

    in Planung
    Neukölln

    Wer von Süden aus zum Tempelhofer Feld radelt, nutzt die Oderstraße. Auf dem Abschnitt zwischen der Emser Straße und dem südlichen Eingang der Oderstraße zum Tempelhofer Feld entsteht als Teil des Vorrangnetzes eine Fahrradstraße: Das heißt der Fahrradverkehr gibt das Tempo vor, Kfz sind nur noch…

    mehr dazu
  21. bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Ollenhauerstraße

    in Planung
    Reinickendorf

    Die Ollenhauerstraße wird als Route auf dem Vorrangnetz fahrradfreundlich umgebaut: Auf knapp 2 Kilometer entsteht in beide Fahrtrichtungen mehr Raum und mehr Schutz für den Radverkehr: Geplant ist ein Neubau der Gehwege sowie die Einrichtung von einer geschützten Radverkehrsanlagen. Eine Stärkung…

    mehr dazu
  22. bezirkliches Projekt

    Baulich getrennter Radweg

    Oranienburger Straße und Oranien­damm

    in Planung
    Reinickendorf

    Der Straßenzug Oranienburger Straße und Oraniendamm in Waidmannslust ist eine viel befahrende Hauptstraße und Teil der Bundesstraße 96a. Zwischen Waidmannsluster Damm und Wittenauer Straße wird hier die Situation für Radfahrende verbessert. Bislang verfügt die Straße über schmale Hochbordradwege in…

    mehr dazu
  23. Fahrradfahrer warten an einer Ampel auf dem Großen Stern an der Siegessäule in Berlin

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Ost-Route

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Die "Ost-Route" soll die äußeren Bezirke Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg mit Mitte verbinden. Der untersuchte Trassenkorridor verläuft von Marzahn-Hellersdorf über die Karl-Marx-Allee und den Alexanderplatz bis zum S-Bahnhof Tiergarten. Es sollen vor allem Wohn- und Arbeitsquartiere angebunden…

    mehr dazu
  24. Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor RSV Panke-Trail

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Panke-Trail

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor für den "Panke-Trail" verläuft ab dem S-Bahnhof Karow im Bezirk Pankow zunächst parallel zur S-Bahn-Trasse in Richtung Zentrum. Im Bereich des S- und U-Bahnhofs Pankow teilt sich die Trasse in zwei Arme: eine Abzweigung führt in Richtung Südwesten über Gesundbrunnen bis zum…

    mehr dazu
  25. Verkehr auf Pasewalker Straße

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Pasewalker Straße

    in Planung
    Pankow

    Die Pasewalker Straße ist eine Hauptstraße in Pankow. Zwischen Galenusstraße und dem S-Bahnhof Pankow-Heinersdorf werden hier auf beiden Straßenseiten geschützte Radfahrstreifen errichtet.

    mehr dazu
  26. Die Kreuzung Potsdamer Straße mit der Alvensleben Winterfeldtstraße Querung Ampelanlage

    bezirkliches Projekt

    Kreuzung

    Potsdamer Straße

    in Planung
    Tempelhof-Schöneberg

    Die Kreuzung der Potsdamer Straße mit der Alvenslebenstraße und Winterfeldtstraße wird komfortabler für den Fuß- und Radverkehr. Eine neue Querungsmöglichkeit schafft mehr Sicherheit, um die Hauptverkehrsstraße zu überqueren.

    mehr dazu
  27. Unsanierter Gehweg Priesterweg

    bezirkliches Projekt

    Sonderweg

    Priesterweg - Hans-Baluschek-Park

    in Planung
    Tempelhof-Schöneberg

    Der schnellste Weg vom Insulaner zum Südkreuz und zurück führt durch den Hans-Baluschek-Park und über den Priesterweg. Die Straße zwischen dem nördlichen und dem südlichen Eingang des S-Bahnhofs Priesterweg wird asphaltiert, um Konflikte zwischen dem Rad- und Fußverkehr zu entschärfen und ein…

    mehr dazu
  28. Radfahrender auf Fahrradstraße Prinzregentenstraße

    bezirkliches Projekt

    Fahrradstraße

    Prinzregenten­straße

    in Planung
    Charlottenburg-Wilmersdorf

    Die Prinzregententraße ist eine Fahrradstraße in Wilmersdorf. Kfz-Verkehr ist hier nur Anlieger*innen erlaubt, was jedoch wiederholt missachtet wurde. Um den motorisierten Durchgangsverkehr zu unterbinden, wird an der Kreuzung Durchlacher Straße eine Diagonalsperre mit Pollern eingerichtet, sodass…

    mehr dazu
  29. Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor RSV Reinickendorf-Route

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Reinicken­dorf-Route

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor "Reinickendorf-Route" verbindet die Stadtteile Reinickendorf und Wedding mit dem künftigen Schumacher-Quartier sowie der Urban Tech Republic (UTR) auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tegel. Ziel ist es, die Reinickendorf-Route mit der geplanten Radschnellverbindung "Mitte -…

    mehr dazu
  30. Radfahrende hält an roter Ampel auf schmalem Hochboardradweg Residenzstraße

    bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Residenzstraße

    in Planung
    Reinickendorf

    Die Residenzstraße ist eine belebte Hauptstraße im Süden Reinickendorfs, geprägt von vielen Geschäften. Bislang gibt es hier lediglich schmale Hochbordradwege. Um die Sicherheit zu erhöhen und Radfahrenden mehr Platz zu geben, werden auf dem Abschnitt zwischen Markstraße und Lindauer Allee…

    mehr dazu
  31. Radfahrstreifen Schwedenstraße Residentenstraße

    bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Residenz­straße und Schweden­straße

    in Planung
    Mitte

    Die Schwedenstraße und die Residenzstraße sind vielbefahrene Straßen im Ortsteil Gesundbrunnen. Sie führen von der Osloer Straße bis ins nahegelegene Reinickendorf. Auf dem Teilstück zwischen Osloer Straße und Reginhardstraße sollen beidseitig neue Radfahrstreifen angelegt werden, um das Radfahren…

    mehr dazu
  32. Geh- und Radweg Rummelsburger Straße

    bezirkliches Projekt

    Geschützter Radfahrstreifen

    Rummelsburger Straße und Rum­mels­bur­ger Land­straße

    in Planung
    Treptow-Köpenick

    Die Rummelsburger Straße und Rummelsburger Landstraße verbinden die Ortsteile Rummelsburg in Lichtenberg und Oberschöneweide in Treptow-Köpenick. Auf dem Abschnitt von Treskowallee bis kurz vor Blockdammweg wird auf östlicher Straßenseite (stadteinwärts) ein Radweg gebaut. Die genaue Führungsform…

    mehr dazu
  33. Kopfsteinpflaster und parkende Autos in Rönnestraße

    bezirkliches Projekt

    Mischverkehr

    Rönnestraße

    in Planung
    Charlottenburg-Wilmersdorf

    Die Rönnestraße ist eine Nebenstraße in Charlottenburg. Hier wird das Kopfsteinpflaster durch Asphalt ersetzt, um eine attraktivere Verbindung für Radfahrende unter anderem zum S-Bahnhof Berlin-Charlottenburg zu schaffen.

    mehr dazu
  34. bezirkliches Projekt

    Schutzstreifen

    Schöneberger Straße

    in Planung
    Tempelhof-Schöneberg

    Die Schöneberger Straße ist eine viel befahrene Straße, die Tempelhof mit Schöneberg verbindet. Zwischen Berlinickeplatz und der Alboinstraße werden hier beidseitig Schutzstreifen für Radfahrende angelegt und die Ampelanlagen angepasst.

    mehr dazu
  35. Kopfsteinpflaster Schönholzer Weg

    bezirkliches Projekt

    Mischverkehr

    Schönholzer Weg

    in Planung
    Pankow

    Der Schönholzer Weg ist eine Nord-Süd-Verbindung im Pankower Ortsteil Wilhelmsruh. Die Fahrbahnoberfläche zwischen Schillerstraße und Kastanienallee besteht aus Kopfsteinpflaster. Um den Abschnitt für Radfahrende komfortabler zu machen, wird die Straße hier asphaltiert.

    mehr dazu
  36. Der Radweg wird über den Bürgersteig geführt.

    bezirkliches Projekt

    Schutzstreifen

    Sickingenstraße (Bau­abschnitt 2)

    in Planung
    Mitte

    Die Sickingenstraße ist eine Hauptstraße im Stadtteil Moabit und verläuft parallel zum Berliner S-Bahnring. Zwischen Wiebestraße und Beusselstraße wird die Straße komplett erneuert. Die Radwege werden durch Schutzstreifen auf der Fahrbahn ersetzt. Damit wird die im ersten Bauabschnitt begonnene…

    mehr dazu
  37. Eine Radfahrerin auf der Sonnenallee nutzt die rechte Fahrspur neben den parkenden Autos

    bezirkliches Projekt

    Radfahrstreifen

    Sonnenallee

    in Planung
    Neukölln

    Von der Bezirksgrenze durch die High Deck Siedlung bis zur S Bahn Haltestelle Köllnische Heide: Entlang der Sonnenallee ist ein geschützter Radfahrstreifen für Fahrradfahrende geplant. Als Teil des Ergänzungsnetzes entsteht so auf einer Trassenlänge von mehr als einem Kilometer eine wichtige Route…

    mehr dazu
  38. Abschnitt entlang Wasser auf Spree-Rad- und Wanderweg

    infraVelo-Projekt

    Radfernweg

    Spree-Rad- und Wanderweg (West)

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Berliner Teil des Spree-Rad- und Wanderwegs wird von vielen Tourist*innen genutzt und ist auch bei den Berliner*innen sehr beliebt. Durch den barrierefreien Ausbau des letzten Teils sollen dort alle auf dem stark von der Natur geprägten Weg sicherer und komfortabler unterwegs sein können. Ziel…

    mehr dazu
  39. Schmaler Radweg entlang Storkower Straße

    bezirkliches Projekt

    Baulich getrennter Radweg

    Storkower Straße

    in Planung
    Pankow

    Die Storkower Straße verbindet Pankow und Friedrichshain. Damit Radfahrende auf dem Abschnitt zwischen Landsberger Allee und Kniprodestraße sicher und komfortabel unterwegs sind, wird auf nordöstlicher Straßenseite ein geschützter Radfahrstreifen errichtet. Auf südwestlicher Seite kann ein…

    mehr dazu
  40. Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor der Radschnellverbindung Teltowkanalroute

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Teltow­kanal­route

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor der "Teltowkanalroute" beginnt an der nordöstlichen Grenze der brandenburgischen Stadt Teltow zum Land Berlin. Er verläuft überwiegend entlang des Teltowkanals durch die Stadtteile Lichterfelde, Lankwitz und Steglitz (Bezirk Steglitz-Zehlendorf). Im östlichen Bereich von Steglitz…

    mehr dazu
  41. Radweg Höhe Hornstraße in Friedrichshain-Kreuzberg

    bezirkliches Projekt

    Schutzstreifen

    Verbindung zwischen Horn­straße und Yorck­straße

    in Planung
    Friedrichshain-Kreuzberg

    Die Hornstraße ist eine verkehrsberuhigte Zone in Kreuzberg. Für Radfahrende aus der Yorckstraße und der Großbeerenstraße ist sie der direkte Weg zum Park am Gleisdreieck. Die Sackgasse Hornstraße wird durch einen baulichen Radweg mit der Yorckstraße verbunden. In der Großbeerenstraße werden…

    mehr dazu
  42. Fahrradfahrer warten an einer Ampel am Ernst-Reuter-Platz

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    West-Route

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor der "West-Route" beginnt in Berlin-Spandau an der Landesgrenze zu Dallgow in Brandenburg und endet am S-Bahnhof Tiergarten in Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Trasse führt entlang der Heerstraße und den U-Bahnhöfen Theodor-Heuss-Platz, Kaiserdamm, Bismarckstraße und…

    mehr dazu
  43. Kartenausschnitt mit Trassenkorridor der RSV Y-Trasse

    infraVelo-Projekt

    Radschnellverbindung

    Y-Trasse

    in Planung
    Bezirksübergreifend

    Der Trassenkorridor für die "Y-Trasse" verläuft im Südosten Berlins zunächst parallel zur Autobahn BAB 113 und dem südlichen Teltowkanal. Am Britzer Hafen teilt sich die Trasse in zwei Streckenarme auf. Die westliche Abzweigung führt quer durch Neukölln entlang des Tempelhofer Feldes über die…

    mehr dazu

43 Projekte

Layer

Karte

Zeige Projekte

Kartendetails

Die Projektkarte zeigt Projekte von infraVelo sowie der Berliner Bezirke, die derzeit aktiv bearbeitet werden oder seit 2017 abgeschlossen wurden. Die Projekte werden laufend ergänzt.

Auf der Fahrradbügel-Karte sind Stellplätze für Fahrräder zu finden, die von den Bezirken seit 2017 errichtet und durch SenMVKU IV F oder durch den Bezirk selbst finanziert wurden. Die Standorte werden nach und nach ergänzt.

Radvorrang- und Ergänzungsnetz oder Hauptverkehrsstraßen können ein- und ausgeblendet werden. Die Karte zeigt den Verlauf des planerischen Zielnetzes. Details zu den Netzelementen gibt’s im Glossar.