bezirkliches Projekt
Schutzstreifen

Schöneberger Straße

Sicherer radeln in Tempelhof

in Planung
Tempelhof-Schöneberg

Die Schöneberger Straße ist eine viel befahrene Straße, die Tempelhof mit Schöneberg verbindet. Zwischen Berlinickeplatz und der Alboinstraße werden hier beidseitig Schutzstreifen für Radfahrende angelegt und die Ampelanlagen angepasst.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Tempelhof-Schöneberg

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg finanziert durch Landesmittel - Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr

  • Bauherr: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

  • Bauunternehmen: GB infraSignal GmbH

  • Planungsbüro: Hoffmann & Leichter Ingenieurgesellschaft mbH

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2024 - 4. Quartal 2024

  • Vorrangnetz
    Projekttyp: Schutzstreifen
    Streckenlänge: 678 m

  • Projekttyp: Knotenpunkt
    Anzahl KP: 2

  • Projekttyp: Lichtsignalanlage
    Anzahl LSA: 2

  • Straßenseite: Beidseitig

Zur Projektkarte

Kontakt

Tempelhof-Schöneberg

fb-strassen@ba-ts.berlin.de

Ähnliche Projekte

bezirkliches Projekt

Radfahrstreifen

Hauptstraße

Mehr Raum und Sicherheit für den Radverkehr

in Bau
Tempelhof-Schöneberg
mehr dazu
Radfahrer auf Radfahrstreifen
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Mariendorfer Damm

Besser Radeln auf stark befahrener Hauptverkehrsstraße

in Bau
Tempelhof-Schöneberg
mehr dazu