Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Y-Trasse

Von Schönefeld nach Neukölln und Kreuzberg

in Planung
Bezirksübergreifend
Der Trassenkorridor für die "Y-Trasse" verläuft im Südosten Berlins zunächst parallel zur Autobahn BAB 113 und dem südlichen Teltowkanal. Am Britzer Hafen teilt sich die Trasse in zwei Streckenarme auf. Die westliche Abzweigung führt quer durch Neukölln entlang des Tempelhofer Feldes über die Hasenheide bis zum Zielpunkt Südstern in Kreuzberg. Die zweite Abzweigung der Radschnellverbindung verläuft östlich davon entlang der Autobahn BAB 100 auf dem Mauerweg bis zum Görlitzer Park in Kreuzberg.

Daten & Fakten

Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Treptow-Köpenick
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: GB infraVelo GmbH
Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Planungsbüro: SHP Ingenieur GbR
Zeitraum Bau: 1. Quartal 2023 - 3. Quartal 2024
Projekttyp: Noch nicht festgelegt
Länge: 20.000 m

Planungsschritte

3. Quartal 2018

Vergabe Planleistung

1. Quartal 2020

Machbarkeitsuntersuchung

1. Quartal 2022

Vergabe Bauleistungen

2. Quartal 2022

Planungsfeststellung

3. Quartal 2024

Inbetriebnahme

Weitere Projekte

Projekt

Rad­fernweg

"R1" Wasserweg am Spreepark

Neuer Routenabschnitt des Europaradwegs entlang der Spree

in Planung
Treptow-Köpenick
mehr dazu
Projekt

Grün­be­schich­tung

Alt-Friedrichs­felde

Sichtbarer Radeln entlang der Hauptstraße

in Bau
Lichtenberg
mehr dazu