Suche

Inhaltstyp

Projektart

Zur Projektkarte
Seite

Organisation

infraVelo wurde 2017 als Tochtergesellschaft der 100% landeseigenen Grün Berlin GmbH gegründet. Der Sitz ist in Berlin, im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Initiatorin und Zuwendungsgeberin ist die Senatsverwaltung für Verkehr, Umwelt und Klimaschutz (SenUVK). Zum Inhalt springen GB infraVelo GmbH Die...

Seite

Standort- und Potenzialanalysen

Wie viele Abstellflächen gibt es an den Berliner Stationen des ÖPNV und wie ausgelastet sind sie? Wie viele Plätze werden bis 2030 benötigt und gibt es genug Flächen für neue Abstellanlagen? Diese Fragen werden mit den Standort- und Potenzialanalysen beantwortet. Sie wurden an 236 Stationen der S-...

Projektmeldung

Grün­be­schich­tung

Grüne Saison startet Anfang April mit Schloß­straße

2020 werden nach aktuellem Stand etwa neun Kilometer Radfahrstreifen durch infraVelo farblich markiert und dadurch sichtbarer. Erste Beschichtungsarbeiten beginnen in der belebten Schloßstraße in Steglitz.

Seite

Netiquette

Herzlich Willkommen auf dem Twitter-Account von infraVelo Die GB infraVelo GmbH ist als Tochtergesellschaft der 100% landeseigenen Grün Berlin GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz tätig. Auf Ihre Fragen, Kommentare und Nachrichten antworten wir an den Wochentagen...

Seite

Begleituntersuchung

Zu farbig beschichteten Radwegen gibt es bisher wenig wissenschaftliche Erkenntnisse. Für die grünen und roten Beschichtungen von Radstreifen in Berlin werden deshalb seit 2018 über fünf Jahre die Wirkung auf die Verkehrsteilnehmenden und die eingesetzten Materialien untersucht. Erste Ergebnisse...

Seite

Grün­be­schich­tung

Material

Für die Grünbeschichtung von Radstreifen werden derzeit zwei verschiedene Materialien verwendet: Kunstharz und Kaltplastik. Diese unterscheiden sich beispielsweise hinsichtlich ihrer Eigenschaften, Beschaffungskosten, Trockenzeit und Belastbarkeit. Innerhalb einer fünfjährigen Testphase werden sie...

Seite

Glossar

A B C D E F G H K L M N P R S T U V Z A ADFC Inhalt anzeigen/verbergen ADFC ist die Abkürzung für „Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club“. Der gemeinnützige Verein vertritt bundesweit die Interessen von Alltags- und Freizeitradler*innen. Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten....

Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Adlergestell

Das Adlergestell ist Teil der Bundesstraße 96a und verbindet die Ortsteile Niederschöneweide, Adlershof und Grünau. Zwischen Rudower Chaussee und Köpenicker Straße wird auf der südwestlichen Straßenseite (stadtauswärts) ein geschützter Radfahrstreifen errichtet.

in Bau
Treptow-Köpenick
Projekt

Fahrrad­parken

Fahrrad­parkhaus am Bahn­hof Ostkreuz

Der Bahnhof Ostkreuz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im innerstädtischen Raum. Vorplätze werden umgestaltet und auf einer Teilfläche ist auch ein Fahrradparkhaus geplant. Dieses soll sowohl gesicherte als auch freie Abstellplätze bereitstellen und Services wie z. B. eine Fahrradwerkstatt...

in Vorbereitung
Friedrichshain-Kreuzberg
Projekt

Schutzstreifen

Hennigsdorf­er Straße

Die Hennigsdorfer Straße liegt am nordwestlichen Rande Berlins in Nähe des Nieder Neuendorfer Sees. Im Zuge der Komplettsanierung der Straße werden hier auf der gesamten Länge von Heiligenseestraße bis Ruppiner Chaussee Schutzstreifen für Radfahrende angelegt.

in Bau
Reinickendorf

Ergebnisse 1 bis 10 von 347.

Sehen Sie, was sich in Berlin bewegt

Zur Projektkarte