bezirkliches Projekt
Fahrradstraße

Oderstraße

Auf der Fahrradstraße zum Tempelhofer Feld

in Planung
Neukölln

Wer von Süden aus zum Tempelhofer Feld radelt, nutzt die Oderstraße. Auf dem Abschnitt zwischen der Emser Straße und dem südlichen Eingang der Oderstraße zum Tempelhofer Feld entsteht als Teil des Vorrangnetzes eine Fahrradstraße: Das heißt der Fahrradverkehr gibt das Tempo vor, Kfz sind nur noch als Gast geduldet (nur Anlieger). Hierzu wird das Kopfsteinpflaster durch eine Asphaltierung ersetzt sowie eine entsprechende Beschilderung und Markierung eingerichtet.

In diesem Bauabschnitt der Oderstraße werden vor der Straßenbaumaßnahme zur Einrichtung der Fahrradstraße die Berliner Wasserbetriebe sowie Stromnetz Berlin die Infrastrukturleitungen sanieren. Aufgrund der notwendigen Bauprojekte ist der ursprünglich avisierte Umsetzungszeitraum für die neue Radverkehrsanlage angepasst worden.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Neukölln

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Planungsbüro: M + O Berlin Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbH

  • Zeitraum Bau: 1. Quartal 2026 - 4. Quartal 2026

  • Projektart: Vorrangnetz
    Projekttyp: Fahrradstraße
    Streckenlänge: 369 m

  • Straßenseite: Gesamte Straße

Zur Projektkarte

Kontakt

Ähnliche Projekte

Radlerin auf viel befahrener Hermannstraße rechts parkende Autos Höhe U Leinestraße
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (mittlere Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

in Bau
Neukölln
mehr dazu
Radfahrer auf Thomasstraße am Karl-Marx-Platz Neukölln
bezirkliches Projekt

Mischverkehr

Karl-Marx-Platz

Besser Radfahren am Neuköllner Karl-Marx-Platz

in Planung
Neukölln
mehr dazu