Hermannstraße in Neukölln ohne Radfahrstreifen
bezirkliches Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (nördliche Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

in Planung
Neukölln

Die Hermannstraße ist eine viel befahrene Hauptstraße im Norden Neuköllns. Im nördlichen Bauabschnitt zwischen dem Hermannplatz und der Werbellinstraße werden beidseitig Radfahrstreifen errichtet, die wo möglich mit Pollern vom Autoverkehr getrennt sind.

Zu der Maßnahme gehört die Einrichtung einer dauerhaften Ampelanlage auf der Hermannstraße in Höhe der Thomasstraße, da hier viele Radfahrende und Fußgänger*innen die Hermannstraße überqueren, um zum Tempelhofer Feld zu gelangen.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Planungsbüro: Freie Planungsgruppe Berlin GmbH

  • Zeitraum Bau: 3. Quartal 2023

  • Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Streckenlänge: 954 m
    Weitere Informationen zur Längeneinheit Streckenlänge

  • Projekttyp: Lichtsignalanlage
    Anzahl LSA: 1

  • Straßenseite: Beidseitig

Zur Projektkarte

Ähnliche Projekte

Autoverkehr und parkende Autos auf Gerlinger Straße
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Gerlinger Straße

Neue Wege für Radfahrende in Buckow

in Planung
Neukölln
mehr dazu
bezirkliches Projekt

Radfahrstreifen

Buckower Damm

Projekteinheit Radwege stärkt Ausbau der Radinfrastruktur

in Planung
Neukölln
mehr dazu