Viele Fahrräder angeschlossen an Fahrradbügeln am Hermannplatz in Neukölln
infraVelo-Projekt
Fahrrad­parken

Neue Fahrradabstellanlagen für Neukölln

Mehr Stellplätze an 13 ÖPNV-Stationen

Vorgesehen
Neukölln

An diesen Bahnhöfen werden neue Abstellanlagen gebaut:

- U-Bahnhof Blaschkoallee

- U-Bahnhof Grenzallee

- S- und U-Bahnhof Hermannstraße

- U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee

- S-Bahnhof Köllnische Heide

- U-Bahnhof Leinestraße

- U-Bahnhof Lipschitzallee

- S- und U-Bahnhof Neukölln

- U-Bahnhof Rathaus Neukölln

- U-Bahnhof Rudow

- U-Bahnhof Schönleinstraße

- S-Bahnhof Sonnenallee

- U-Bahnhof Wutzkyallee

Die benötigten Stellplätze an den Stationen wurden durch eine Hochrechnung für das Jahr 2030 ermittelt. Je nach Größe der verfügbaren Fläche werden teilweise überdachte Stellplätze mit Anlehnbügeln, Doppelstockparkern und gesicherten Sammelschließanlagen gebaut.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt

  • Bauherr: GB infraVelo GmbH

  • Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH

  • Projektart: Anlage gesichert
    Projekttyp: Noch nicht festgelegt, da in Planung
    Stellplätze: 202

  • Projektart: Anlage frei
    Projekttyp: Noch nicht festgelegt, da in Planung
    Stellplätze: 876

  • Projektnr.: 100592

Zur Projektkarte

Kontakt

GB infraVelo GmbH

Ullsteinhaus, Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Telefon: +49 30 700 906-341
info@infravelo.de

Ähnliche Projekte

infraVelo-Projekt

Fahrrad­parken

Mobile gesicherte Abstellanlagen mit dem Sonderprogramm „Stadt und Land“

Sammelschließanlagen und Einzelboxen an vier Stationen

Abgeschlossen
Bezirksübergreifend
mehr dazu
Kartenausschnitt mit Trassenkorridor der RSV Y-Trasse
infraVelo-Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Y-Trasse

Von Adlershof nach Neukölln und Kreuzberg

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu