Projektmeldung

Grünbeschichtung

Grüne Saison startet Anfang April mit Schloß­straße

2020 werden nach aktuellem Stand etwa neun Kilometer Radfahrstreifen durch infraVelo farblich markiert und dadurch sichtbarer. Erste Beschichtungsarbeiten beginnen in der belebten Schloßstraße in Steglitz.

Die Grünmarkierung von Radwegen startet in diesem Jahr in der Schloßstraße − voraussichtlich ab dem 01. April. Hier werden die Radfahrstreifen zwischen Grunewaldstraße und Gutmuthsstraße farblich markiert und abschnittsweise verbreitert. An einigen Stellen sollen Poller die Sicherheit für Radfahrende erhöhen.

Auch Radfahrstreifen in der Reinickendorfer Straße in Mitte, Alt-Friedrichsfelde im Bezirk Lichtenberg und die beiden noch ausstehenden Abschnitte in der Joachim-Friedrich-Straße, die teilweise schon im letzten Jahr umgesetzt werden sollten, werden voraussichtlich im Laufe des Frühjahrs grün beschichtet. Darüber hinaus sollen in diesem Jahr noch ein Abschnitt in der belebten Schlüterstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf sowie in der Allee der Kosmonauten im Bezirk Marzahn-Hellersdorf folgen.

Hinweis: Aufgrund von personellen Engpässen der ausführenden Unternehmen (im Zuge der Corona-Pandemie) können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage zu den Startterminen der weiteren Markierungen treffen. Ziel bleibt es, die Ausführung der Arbeiten so schnell wie möglich umzusetzen und damit die Radverkehrsinfrastruktur in der Stadt zeitnah Schritt für Schritt zu verbessern. Dazu stehen wir mit allen beteiligten Akteuren im Austausch.

Über konkrete Bauinformationen sowie Änderungen im Bauablauf informieren wir auf den Projekt-Seiten: 

Verlauf der Arbeiten auch abhängig von Wetterverhältnissen

Wetterverhältnisse und Oberflächentemperaturen spielen bei der Umsetzung eine wichtige Rolle. Gutes Wetter mit hohen Temperaturen verkürzt z. B. die Aushärtezeit. Entsprechend verlängert sich diese bei niedrigeren Temperaturen. Ist es zu kalt und nass, können die Materialien nicht ordnungsgemäß verarbeitet werden.