Platzhalterbild infraVelo Rad-Icon

Grün­be­schich­tung

Schloss­straße

Haupteinkaufsstraße wird breiter und teilweise mit Pollern geschützt

in Vorbereitung
Steglitz-Zehlendorf

Die Schlossstraße im Bezirk Steglitz-Zehlendorf ist als Haupteinkaufsstraße ein stark frequentierter Standort. Das Verkehrsaufkommen zwischen dem U-Bahnhof Rathaus Steglitz und dem Forum Steglitz ist hoch – auch auf den Radwegen. Der Streckenabschnitt zwischen Grunewaldstraße und Bornstraße wird mit der Grünbeschichtung deutlicher gekennzeichnet und macht damit verstärkt auf die Radfahrer*innen auf dieser Strecke aufmerksam. Der Radweg kann hier auf etwa 1,90 m Meter verbreitert werden und abschnittsweise mit Pollern vom fließenden Verkehr geschützt werden. Das stärkt das Sicherheitsgefühl für Radfahrende zusätzlich und hilft dabei, den Radweg vor parkenden Autos zu schützen.

Projektdaten

Bezirk: Steglitz-Zehlendorf
Vorhabenträger: SenUVK
Bauherr und Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Zeitraum Bau: ab 1. Quartal 2019
Länge der Maßnahme: ca. 2.000 Meter

Projektablauf

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Baudurchführung

Verkehrsrechtliche Genehmigung vom Bezirk / die Verkehrslenkung Berlin (VLB) / die Straßenverkehrsbehörde (SVB)

Information an die Anwohner*innen zum Bauvorhaben und möglichen Einschränkungen

Ankündigung von Parkverbotszonen 

Vorbereitende Maßnahmen - Kugelstrahlarbeiten zum Aufrauen des Untergrunds für den Rutschwiderstand

Demarkierungsarbeiten

Materialprüfung auf 10 m² großer Probefläche

Beginn der Beschichtungsarbeiten

Rotbeschichtung in den Kreuzungsbereichen

Aufbringen der weißen Fahrradpiktogramme 

Abnahme durch die Bauüberwachung und Beginn der fünfjährigen Testphase

Weitere Projekte

Rad­schnell­ver­bin­dung

Tiergarten – Lands­berger Allee – Marzahn-Hellersdorf/ Ost-Route

Bequem von der Stadtmitte bis an die östliche Stadtgrenze

Bezirksübergreifend
in Vorbereitung
mehr dazu
Platzhalterbild infraVelo Rad-Icon

Grün­be­schich­tung

Rheinstraße

Grüner Radfahrstreifen als Verlängerung der Schlossstraße

Tempelhof-Schöneberg
in Umsetzung
mehr dazu