Projektmeldung

Grünbeschichtung

Neue Grün­markie­rungen in vier Bezirken fertig­gestellt

In Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg, Mitte und Steglitz-Zehlendorf sind Radfahrende jetzt sichtbarer unterwegs. Fast sieben Kilometer Radfahrstreifen sind dort in diesem Jahr bereits grün beschichtet worden.

In der Joachim-Friedrich-Straße und Reinickendorfer Straße sind die Radstreifen nun grün und in Gefahrenbereichen rot markiert. Auf der Schloßstraße in Steglitz-Zehlendorf und Alt-Friedrichsfelde in Lichtenberg schützen darüber hinaus abschnittsweise Poller die Radfahrenden vom Autoverkehr.

Seit April wurden somit 6,6 Kilometer Radfahr- und Schutzstreifen in den vier Bezirken grün beschichtet. Die Grünbeschichtung erneuert nicht nur die Oberfläche der bestehenden Wege, sondern entfaltet auch eine Signalwirkung, mit der die Berliner Radfahrer*innen im Straßenverkehr sichtbarer unterwegs sind.

So geht es weiter

Weitere Grünbeschichtungsmaßnahmen sind in Planung. So soll der Bezirk Marzahn-Hellersdorf auf der Allee der Kosmonauten seinen ersten grün beschichteten Radstreifen erhalten. Wie auch auf der Schlüterstraße in Charlottenburg-Wilmersdorf sollen die Radfahrstreifen dort in diesem Jahr nicht nur sichtbarer, sondern auch verbreitert werden.