Radfahrender auf Schutzstreifen mit Fahrradicon Opernroute
Projekt
Grün­be­schich­tung

Opernroute Nord

Schnelle Verbindung für Radfahrende in Charlottenburg

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf

In Charlottenburg soll entsprechend der Konzeption des Straßen- und Grünflächenamts Charlottenburg-Wilmersdorf für Radfahrende die sogenannte "Opernroute" entstehen. infraVelo plant in diesem Zusammenhang die Grünbeschichtung der Richard-Wagner-Straße, Wintersteinstraße, Caprivibrücke, Sömmeringstraße und Lise-Meitner-Straße zwischen Bismarckstraße und Olbersstraße. Bestehende Schutzstreifen auf beiden Straßenseiten sollen in Radfahrstreifen umgewandelt und verbreitert werden. Auch die abschnittsweise Einrichtung von Protektionselementen wird in der Planungsphase geprüft. Darüber hinaus soll ausgehend von der Richard-Wagner-Straße auf der Zillestr. und Krumme Str. eine Fahrradstraße eingerichtet werden.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

  • Bauherr: GB infraVelo GmbH

  • Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH

  • Bauunternehmen: Possehl Spezialbau GmbH

  • Planungsbüro: Plan3 Ingenieure GmbH

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2022 - 4. Quartal 2022

  • Projekttyp: Farblich beschichtet
    Länge: 3.200 m

Planungsschritte

  • 3. Quartal 2021

    Vergabe Planleistung

  • 4. Quartal 2021

    Vergabe Bauleistungen

  • 2. Quartal 2022

    Abstimmung Verkehrsmanagement

  • 4. Quartal 2022

    Inbetriebnahme

Weitere Projekte

Radfahrerin auf Kronprinzessinnenweg im Grunewald
Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Königsweg – Kron­prinzessinnen­weg

Ein Radweg, der Wannsee und Ku'damm verbindet

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu
Projekt

Rad­fernweg

Spree-Rad- und Wanderweg (West)

Entspannt radeln und spazieren entlang der Spree

Vorgesehen
Bezirksübergreifend
mehr dazu