Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Spandauer Damm – Freiheit

Unterwegs vom S-Bahnhof Westend bis in die Spandauer Altstadt

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf
Spandau
Der Trassenkorridor der Radschnellverbindung "Spandauer Damm – Freiheit" verläuft südlich der Spree, vom S-Bahnhof Westend bis in die Spandauer Altstadt. Durch die Route sollen zahlreiche Wohnquartiere mit dem S-Bahn-Ring und dem Gewerbegebiet Ruhleben verbunden sowie Anschlussmöglichkeiten an die beiden Radfernwege Havel-Radweg und Spree-Rad- und Wanderweg geschaffen werden.

Daten & Fakten

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: GB infraVelo GmbH
Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Planungsbüro: ETC Gauff Mobility GmbH
Zeitraum Bau: 1. Quartal 2024 - 2. Quartal 2025
Projekttyp: Noch nicht festgelegt
Länge: 5.400 m

Planungsschritte

4. Quartal 2018

Vergabe Planleistung

1. Quartal 2020

Machbarkeitsuntersuchung

Weitere Projekte

Projekt

Fahrr­ad­parken

Fahrrad­parkhaus am Bahn­hof Ostkreuz

Gesichertes Fahrradparken am Ostkreuz

in Vorbereitung
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu
Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Königsweg – Kron­prinzessinnen­weg

Ein Radweg, der Wannsee und Ku'damm verbindet

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu