Ausgewiesene Fahrradstraße mit modalem Filter am Weigandufer Neukölln
bezirkliches Projekt
Fahrradstraße

Weigandufer

Per Rad entlang des Neuköllner Schifffahrtskanals

Abgeschlossen
Neukölln

Das Weigandufer ist eine viel genutzte Verbindung für Radfahrende zwischen Kreuzberg und Neukölln. Der Uferweg ist ein beliebtes Erholungsgebiet. Um die Straße für die vielen Radfahrenden sicherer zu machen und die allgemeine Aufenthaltsqualität zu erhöhen, wurde sie als Fahrradstraße ausgewiesen. Da der Verkehr auf dem Weigandufer Vorfahrt hat, kommen Radfahrende zügig voran.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Neukölln finanziert durch Landesmittel - Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Bauunternehmen: StraBE GmbH

  • Planungsbüro: Freie Planungsgruppe Berlin GmbH

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2019 - 4. Quartal 2020

  • Projektart: Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Fahrradstraße
    Streckenlänge: 1.659 m

  • Straßenseite: Gesamte Straße

Zur Projektkarte

Kontakt

Ähnliche Projekte

Radlerin auf viel befahrener Hermannstraße rechts parkende Autos Höhe U Leinestraße
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (mittlere Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

in Bau
Neukölln
mehr dazu
Radfahrer auf Thomasstraße am Karl-Marx-Platz Neukölln
bezirkliches Projekt

Mischverkehr

Karl-Marx-Platz

Besser Radfahren am Neuköllner Karl-Marx-Platz

in Planung
Neukölln
mehr dazu