Radlerin auf viel befahrener Hermannstraße rechts parkende Autos Höhe U Leinestraße
bezirkliches Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (mittlere Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

in Bau
Neukölln

Die Hermannstraße ist eine viel befahrene Hauptstraße im Norden Neuköllns. Auf dem Abschnitt zwischen der Thomasstraße und Werbellinstraße werden beidseitig Radfahrstreifen errichtet, die wo möglich mit Pollern vom Autoverkehr getrennt sind.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Neukölln finanziert durch Landesmittel - Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Planungsbüro: Freie Planungsgruppe Berlin GmbH

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2024

  • Vorrangnetz
    Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Streckenlänge: 235 m
    Weitere Informationen zur Längeneinheit Streckenlänge

  • Projekttyp: Querungshilfe
    Anzahl Querungshilfe: 1

  • Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Anlehnbügel
    Anzahl Stellplätze: 20

  • Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Streckenlänge: 474 m
    Weitere Informationen zur Längeneinheit Streckenlänge

  • Straßenseite: Beidseitig

Zur Projektkarte

Planungsschritte

  • 1. Quartal 2018

    Vergabe Planungsleistungen

  • 2. Quartal 2018

    Abstimmung Verkehrsmanagement

Ähnliche Projekte

Autoverkehr und parkende Autos auf Gerlinger Straße
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Gerlinger Straße

Neue Wege für Radfahrende in Buckow

Vorgesehen
Neukölln
mehr dazu
Radfahrer fährt auf Radfahrstreifen, der mit Sicherheitspollern geschützt ist
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (nördliche Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

Abgeschlossen
Neukölln
mehr dazu