Radfahrstreifen auf Tempelhofer Damm stadteinwärts
Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Tempelhofer Damm

Sicherer radeln durch Tempelhof

in Bau
Tempelhof-Schöneberg

Der Tempelhofer Damm ist eine der wichtigsten Ein- und Ausfallstraßen im Berliner Süden - für Autos, aber auch für Radfahrende. An der Straße Alt-Tempelhof stadtauswärts endet der Radweg derzeit. Das soll sich ändern, denn ab dort bis zur Ullsteinstraße werden auf beiden Seiten geschütze Radfahrstreifen geplant.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Tempelhof-Schöneberg

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

  • Bauherr: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

  • Planungsbüro: IVAS – Ingenieurbüro für Verkehrsanlagen und -systeme

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2021 - 2. Quartal 2022

  • Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Länge: 2.931 m

Weitere Projekte

Radfahrerin fährt auf baulich getrenntem Radweg neben Gehweg
Projekt

Baulich getrennter Radweg

Attilastraße

Sicherer unterwegs auf der Attilastraße

Abgeschlossen
Tempelhof-Schöneberg
mehr dazu
Gemeinsamer Rad- und Gehweg zwischen Floningweg und Furkastraße asphaltiert
Projekt

Gemeinsamer Geh- und Radweg

Floningweg und Fur­ka­straße

Abkürzung im Süden Tempelhofs

Abgeschlossen
Tempelhof-Schöneberg
mehr dazu