Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Lichtenberger Straße

Von temporären zu dauerhaften geschützten Radfahrstreifen

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg

Die Lichtenberger Straße in Kreuzberg verbindet den Strausberger Platz und die Holzmarkstraße an der Spree. Im April 2020 wurden hier beidseitig temporäre Radfahrstreifen angelegt. Da sich diese Maßnahme bewährt hat, werden die Radfahrstreifen zu dauerhaften geschützten Radfahrstreifen ausgebaut. Die gesamte Straße erhält zudem eine lärmmindernde Asphaltdeckschicht. Damit soll der Verkehrslärm für die Anwohner*innen reduziert werden.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

  • Bauherr: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Zeitraum Bau: 4. Quartal 2020 - 3. Quartal 2021

  • Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Länge: 1.051 m

Weitere Projekte

Fahrradschutzstreifen entlang stark befahrener Andreasstraße
Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Andreasstraße

Sicher radeln im Westen Friedrichshains

in Planung
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu
Projekt

Fahrradstraße

Fahrradstraßen­ver­bindung von Süd­stern bis Mari­an­nen­platz

Auf Fahrradstraßen quer durch Kreuzberg

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu