Projekt
Fahrradstraße

Kameruner Straße und Togostraße

Ruhige Nebenstrecke im Afrikanischen Viertel

in Bau
Mitte
Die Kameruner Straße ist eine Nebenstraße im Afrikanischen Viertel in Wedding. Zwischen Müllerstraße und Togostraße wird sie als Fahrradstraße ausgewiesen und das Kopfsteinpflaster durch Asphalt ersetzt. Für Radfahrende wird so eine ruhige Alternativroute zur parallel verlaufenden Seestraße geschaffen. Die Togostraße wird zwischen Kameruner Straße und Seestraße als Fahrradstraße ausgewiesen.

Daten & Fakten

Bezirk: Mitte
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: Bezirksamt Mitte
Projektsteuerer: Bezirksamt Mitte
Bauunternehmen: ARGE Kameruner Straße
Planungsbüro: ZECH-CON Beratende Ingenieure GmbH
Zeitraum Bau: 2. Quartal 2020 - 3. Quartal 2021
Projekttyp: Fahrradstraße
Länge: 280 m

Weitere Projekte

Projekt

Mischverkehr

Braunschweig­er Straße (Bau­ab­schnitt 1)

Asphaltierung für mehr Fahrkomfort

in Bau
Neukölln
mehr dazu
Projekt

Fahrradstraße

Oderberger Straße

Sichere Verbindung zwischen Mauerpark und Schönhauser Allee

in Planung
Pankow
mehr dazu