Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Hasenheide

Sicher radeln von Südstern bis Hermannplatz

in Bau
Friedrichshain-Kreuzberg
Die Hasenheide ist eine Ost-West-Verbindung entlang des gleichnamigen Parks in Kreuzberg. Während auf nördlicher Straßenseite bereits ein baulicher Radweg besteht, hatten Radfahrende auf südlicher Seite (in Richtung Neukölln) trotz des hohen Verkehrsaufkommens keinen eigenen Verkehrsraum. Hier wurde ein geschützter Radfahrsteifen von Südstern bis zur Wissmannstraße kurz vor der Kreuzung Hermannplatz errichtet. Die Maßnahme ist mit Ausnahme eines kurzen Abschnitts vor der Kreuzung Fichtestraße fertiggestellt. Dort muss zunächst eine Hochbaumaßnahme fertiggestellt werden. Die grüne Beschichtung des Radfahrstreifens sorgt für bessere Sichtbarkeit der Radfahrenden.

Daten & Fakten

Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Projektsteuerer: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Bauunternehmen: Stradeck GmbH Tief- und Straßenbau
Planungsbüro: Hoffmann & Leichter Ingenieurgesellschaft mbH
Zeitraum Bau: 1. Quartal 2019 - 2. Quartal 2021
Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
Fläche: 3.300 m²
Länge: 1.100 m

Weitere Projekte

Projekt

Schutzstreifen

Gitschiner Straße (Bauabschnitt 1)

Mehr Platz für Radfahrende am Landwehrkanal

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu
Projekt

Grün­be­schich­tung

Mehringdamm

Sichtbarer und sicherer unterwegs in Kreuzberg

in Vorbereitung
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu