Projekt
Fahrrad­parken

Fahrradparkhaus am U-Bahnhof Haselhorst

Neue Stellplätze am Drehkreuz zur Wasserstadt

Vorgesehen
Spandau

Nach jetzigem Stand ist der Bedarf an Fahrradabstellplätzen am U-Bahnhof Haselhorst in Spandau überschaubar. Da mit der Wasserstadt und anderen Entwicklungsgebieten im direkten Umfeld des Bahnhofs neue Wohnviertel entstehen, ist anzunehmen, dass sich das in naher Zukunft ändert. Ein Fahrradparkhaus könnte den erwarteten großen Bedarf decken.

Eine Machbarkeitsuntersuchung für das Fahrradparkhaus ist weitestgehend abgeschlossen. Nach Abschluss wird sie der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (SenUMVK) und dem Bezirk vorgestellt. Im Anschluss werden die Ergebnisse auf der infraVelo-Website veröffentlicht.

Mit Abschluss der Machbarkeitsuntersuchung und Kenntnis der Ergebnisse können die weiteren Planungsschritte in Abstimmung mit dem Bezirk und der SenUMVK aufgesetzt werden.

Daten & Fakten

Bezirk: Spandau
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Planungsbüro: Stadtraum - Gesellschaft für Raumplanung, Städtebau & Verkehrstechnik mbH
Zeitraum Bau: 2. Quartal 2024 - 4. Quartal 2024
Projekttyp: Noch nicht festgelegt, da in Planung
Projekttyp: Noch nicht festgelegt, da in Planung

Planungsschritte

4. Quartal 2021

Machbarkeitsuntersuchung

Hinweis zum Zeitraum Bau: Der prognostizierte Bauzeitraum setzt ein positives Ergebnis der Machbarkeitsuntersuchung voraus.

Weitere Projekte

Projekt

Rad­fernweg

Spree-Rad- und Wanderweg (West)

Entspannt radeln und spazieren entlang der Spree

Vorgesehen
Bezirksübergreifend
mehr dazu
Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Nonnen­damm­allee – Falken­seer Chaussee

Schnell unterwegs zwischen Spandau und Jakob-Kaiser-Platz in Charlottenburg

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu