Kopfsteinpflaster und parkende Autos in Rönnestraße
bezirkliches Projekt
Mischverkehr

Rönnestraße

Asphaltierung für mehr Fahrkomfort

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Rönnestraße ist eine Nebenstraße in Charlottenburg. Hier wird das Kopfsteinpflaster durch Asphalt ersetzt, um eine attraktivere Verbindung für Radfahrende unter anderem zum S-Bahnhof Berlin-Charlottenburg zu schaffen.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf finanziert durch Landesmittel - Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds

  • Bauherr: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Planungsbüro: Ingenieurbüro Abraham

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2024 - 4. Quartal 2024

  • Projektart: Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Mischverkehr
    Streckenlänge: 652 m
    Weitere Informationen zur Längeneinheit Streckenlänge

  • Straßenseite: Gesamte Straße

Zur Projektkarte

Ähnliche Projekte

Radfahrende warten an roter Ampel am Hohenzollerndamm Kreuzung Fehrbelliner Platz
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Hohenzollern­damm

Mehr Raum für Radfahrende in Wilmersdorf

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf
mehr dazu
Fahrradfahrer Hochboardradweg Detmolder Straße
bezirkliches Projekt

Zweirichtungs­radweg

Detmolder Straße

Mehr Platz für Radfahrende in Wilmersdorf

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf
mehr dazu