Radfahrer fährt auf geschütztem Radfahrstreifen
bezirkliches Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Potsdamer Chaussee

Wichtiger Lückenschluss für Radfahrende

Abgeschlossen
Steglitz-Zehlendorf

Die Potsdamer Chaussee ist eine Hauptstraße in Zehlendorf und Teil der Bundesstraße 1. Da der Radweg zwischen Wasgensteig und Lissabonallee vor dem Mutter-Mochow-Haus unterbrochen ist, werden Radfahrende hier auf einen mit Pollern geschützten Radfahrstreifen auf die Fahrbahn geführt.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf finanziert durch Landesmittel - Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

  • Bauherr: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

  • Bauunternehmen: Czyborra

  • Planungsbüro: Hoffmann & Leichter Ingenieurgesellschaft mbH

  • Zeitraum Bau: 3. Quartal 2020 - 4. Quartal 2020

  • Projektart: Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Streckenlänge: 34 m
    Weitere Informationen zur Längeneinheit Streckenlänge

  • Straßenseite: Einseitig Süd

Zur Projektkarte

Kontakt

Steglitz-Zehlendorf

tiefbauamt@ba-sz.berlin.de

Ähnliche Projekte

Radfahrstreifen auf der Kaiser-Wilhelm-Straße
bezirkliches Projekt

Radfahrstreifen

Kaiser-Wilhelm-Straße, Attilastraße

Entspannter radeln zwischen Leonorenstraße und Steglitzer Damm

Abgeschlossen
Steglitz-Zehlendorf
mehr dazu
Radfahrender auf rotmarkiertem Radfahrstreifen.
bezirkliches Projekt

Radfahrstreifen

Albrechtstraße, westlicher Teil

Projekteinheit Radwege stärkt Ausbau der Radinfrastruktur

Abgeschlossen
Steglitz-Zehlendorf
mehr dazu