bezirkliches Projekt
Fahrradstraße

Palisadenstraße, Weidenweg und Rigaer Straße

Auf ruhigen Nebenstraßen durch Friedrichshain

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg

Der Straßenzug Palisadenstraße, Weidenweg und Rigaer Straße verläuft als Parallelstraße nördlich der Karl-Marx-Allee und der Frankfurter Allee. Die Straßen wurden von Lichtenberger Straße bis zum östlichen Ende der Rigaer Straße als Fahrradstraßen ausgewiesen. Für Radfahrende ist so eine ruhige Alternativroute mit Vorrang für den Radverkehr, besserer Luft und weniger Verkehrslärm entstanden. Die Reduzierung des motorisierten Durchgangsverkehrs erhöht auch die Aufenthaltsqualität für Fußgänger*innen und Anwohner*innen. 2020 wurden Palisadenstraße und Weidenweg bereits als temporäre Fahrradstraßen ausgewiesen, die 2021 in eine dauerhafte Anordnung übergegangen sind. Die Rigaer Straße wurde direkt als dauerhafte Fahrradstraße angeordnet.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg finanziert durch Landesmittel - Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

  • Bauherr: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Bauunternehmen: Zeppelin Rental GmbH

  • Planungsbüro: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Zeitraum Bau: 3. Quartal 2020 - 4. Quartal 2021

  • Projektart: Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Fahrradstraße
    Streckenlänge: 3.045 m

  • Straßenseite: Gesamte Straße

Zur Projektkarte

Kontakt

Friedrichshain-Kreuzberg

tiefgruen@ba-fk.berlin.de

Ähnliche Projekte

Radfahrer entlang Kottbusser Tor
bezirkliches Projekt

Sonderweg

Radverbindung am Kott­busser Tor

Praktische Abkürzung für Radfahrende

Vorgesehen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu
Fahrradfahrer fährt auf gemeinsamen Fuß- und Gehweg
bezirkliches Projekt

Gemeinsamer Geh- und Radweg

Verbindung zwischen Wil­helm­straße und Stre­se­mann­straße

Praktische Abkürzung für Radfahrende

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu