bezirkliches Projekt
Zweirichtungs­radweg

Ahornallee

Neue Verbindung für Radfahrende

Abgeschlossen
Charlottenburg-Wilmersdorf

Die Einbahnstraße Ahornallee soll für Radfahrende in Richtung Theodor-Heuss-Platz freigegeben werden. Damit diese den Kaiserdamm sicher queren können, ist es notwendig, die Ampel mit einem Zweirichtungsradweg auszustatten.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

  • Bauherr: SenUMVK VI

  • Projektsteuerer: SenUMVK VI

  • Bauunternehmen: Alliander Stadtlicht GmbH

  • Planungsbüro: Alliander Stadtlicht GmbH

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2021 - 4. Quartal 2021

  • Projektart: Vorrangnetz
    Projekttyp: Zweirichtungsradweg
    Länge: 8 m

  • Projektart: Außerhalb des Radwegenetzes
    Projekttyp: Zweirichtungsradweg
    Länge: 20 m

  • Straßenseite: Einseitig Nord

Weitere Projekte

Radfahrender auf Fahrradstraße Prinzregentenstraße
bezirkliches Projekt

Fahrradstraße

Prinzregenten­straße

Weniger Autoverkehr in der Fahrradstraße

in Planung
Charlottenburg-Wilmersdorf
mehr dazu
Straßenquerung Bundesallee Güntzelstraße
bezirkliches Projekt

Baulich getrennter Radweg

Bundesallee

Sanierung der Radwege

in Bau
Charlottenburg-Wilmersdorf
mehr dazu