Radfahrerin fährt über Kreuzung mit rot markiertem Radstreifen
bezirkliches Projekt
Kreuzung

Rotfärbung von Kreuzungen

Mehr Sichtbarkeit in Konfliktbereichen

Abgeschlossen
Neukölln

Auf insgesamt 30 Kreuzungen auf den Straßen Johannisthaler Chaussee, Neuköllner Straße und Rudower Straße wurden die Radfurten rot gefärbt. Die rote Signalfarbe macht den Radverkehr sichtbarer und sorgt für besondere Aufmerksamkeit dort, wo Radfahrende die Wege des Autoverkehrs kreuzen.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Neukölln finanziert durch Landesmittel - Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Planungsbüro: Inros Lackner

  • Zeitraum Bau: 2. Quartal 2019 - 3. Quartal 2019

  • Vorrangnetz
    Projekttyp: Knotenpunkt
    Anzahl KP: 13

  • Projekttyp: Radwegbeschichtung /-durchfärbung

  • Ergänzungsnetz
    Projekttyp: Knotenpunkt
    Anzahl KP: 15

  • Projekttyp: Radwegbeschichtung /-durchfärbung

  • Außerhalb des Radwegenetzes
    Projekttyp: Knotenpunkt
    Anzahl KP: 2

  • Projekttyp: Radwegbeschichtung /-durchfärbung

Zur Projektkarte

Kontakt

Ähnliche Projekte

Radlerin auf viel befahrener Hermannstraße rechts parkende Autos Höhe U Leinestraße
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (mittlere Bauabschnitt)

Sicher Radfahren auf belebter Hauptstraße

in Bau
Neukölln
mehr dazu
Radfahrer auf Thomasstraße am Karl-Marx-Platz Neukölln
bezirkliches Projekt

Mischverkehr

Karl-Marx-Platz

Besser Radfahren am Neuköllner Karl-Marx-Platz

in Planung
Neukölln
mehr dazu