Fahrradfahrer auf eigenem Radweg
bezirkliches Projekt
Baulich getrennter Radweg

Karl-Marx-Allee

Mehr Platz für Radfahrende in Friedrichshain

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg

Die Karl-Marx-Allee ist eine breite Ost-West-Magistrale, die den Alexanderplatz in Mitte mit dem Frankfurter Tor in Friedrichshain verbindet. Auf der gesamten Strecke wurde die Situation für Radfahrende verbessert. Auf dem Abschnitt zwischen Lebuserstr./Andreasstr. und Straße der Pariser Kommunen werden die baulichen Radwege auf beiden Straßenseiten saniert und auf eine Breite von 3 Metern vergrößert.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg

  • Vorhabenträger: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg finanziert durch Landesmittel - Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds

  • Bauherr: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

  • Planungsbüro: SGT-PLAN GmbH

  • Zeitraum Bau: 4. Quartal 2022 - 4. Quartal 2023

  • Projektart: Vorrangnetz
    Projekttyp: Baulich getrennter Radweg
    Fläche: 3.750 m²
    Streckenlänge: 539 m

  • Straßenseite: Beidseitig

Zur Projektkarte

Kontakt

Friedrichshain-Kreuzberg

tiefgruen@ba-fk.berlin.de

Ähnliche Projekte

Fahrradfahrer fährt auf gemeinsamen Fuß- und Gehweg
bezirkliches Projekt

Gemeinsamer Geh- und Radweg

Verbindung zwischen Wil­helm­straße und Stre­se­mann­straße

Praktische Abkürzung für Radfahrende

Abgeschlossen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu
Befahrene Modernsohnstraße mit seitlich parkenden Autos
bezirkliches Projekt

Geschützter Rad­fahr­streifen

Modersohn­straße

Sicher mit dem Rad durch Friedrichshain

Vorgesehen
Friedrichshain-Kreuzberg
mehr dazu