Radfahrerin auf Kreuzung Greifswalder Straße in Berlin Prenzlauer Berg
infraVelo-Projekt
Radfahrstreifen

Grellstraße und Storkower Straße

Sichtbar unterwegs auf breiten Radfahrstreifen

in Bau
Pankow

Die Grellstraße und die Storkower Straße verbinden die Prenzlauer Allee mit der Landsberger Allee. Zwischen Prenzlauer Allee und Kniprodestraße werden die Schutzstreifen durch grüne Radfahrstreifen ersetzt. Die Strecke ist Teil des Berliner Vorrangnetzes für den Radverkehr. In Kreuzungsbereichen, Einmündungen und Ausfahrten wird rote Farbe verwendet, um besondere Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Die Maßnahme wird in vier Bauabschnitten umgesetzt.

Der erste Bauabschnitt befindet sich auf einer Länge von ca. 900 Metern auf südlicher Straßenseite zwischen Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße. Hier wird erstmals durchgefärbter Asphalt für die Grünfärbung des Radfahrstreifens verwendet. Dieses Vorgehen bietet Einsparungspotenziale, weil keine zusätzlichen Arbeiten für die dringend notwendige Sanierung der Asphaltdecke anfallen. In diesem ersten Abschnitt muss der Parkraum reduziert werden, um die planerischen Vorgaben für einen 2,5 Meter breiten Radfahrstreifen einhalten zu können. Die Parkstände auf der Südseite der Grellstraße entfallen dafür fast vollständig – bis auf 25 Parkplätze, die in den Abschnitten mit Wohnbebauung erhalten bleiben, aber überwiegend als Ladezonen ausgewiesen werden: Anwohnende können hier über Nacht parken. Die Parkraumbewirtschaftung bleibt bestehen.

Weitere Abschnitte befinden sich in Planung: Auf drei anderen Bauabschnitten, die mit ca. 2.500 Meter drei Viertel der Gesamtlänge ausmachen, ist die Asphaltdecke besser intakt. Für die Grünfärbung wird die Fahrbahnoberfläche daher mit Kaltplastik beschichtet.

Das Projekt wird durch das Sonderprogramm „Stadt und Land“ des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr und durch Mittel des Landes Berlin finanziert.

Meldungen zum Projekt

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Pankow

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt

  • Bauherr: GB infraVelo GmbH

  • Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH

  • Planungsbüro: PST GmbH

  • Zeitraum Bau: 3. Quartal 2022 - 3. Quartal 2024

  • Vorrangnetz
    Projekttyp: Radfahrstreifen
    Streckenlänge: 1.700 m

  • Projekttyp: Radwegbeschichtung /-durchfärbung
    Straßenseite: Beidseitig

  • Projektnr.: 100579

Zur Projektkarte

Planungsschritte

  • 4. Quartal 2021

    Vergabe der Bauleistung

  • 3. Quartal 2022

    Abschluss Prüfung der Baugenehmigung

  • 3. Quartal 2022

    Baubeginn

  • 3. Quartal 2024

    Bauabschluss

Links und Downloads zum Projekt

Kontakt

GB infraVelo GmbH

Ullsteinhaus, Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Telefon: +49 30 700 906-341
info@infravelo.de

Förderlogo vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr

Updates zum Projekt

Radfahrende fahren auf einem Schutzstreifen
Projektmeldung

Grünbeschichtung

Neuer Radfahr­streifen erstmals mit grün durch­gefärbtem Asphalt

Baustart in Pankow: Auf der Grellstraße und Storkower Straße wird das Vorrangnetz auf 1,7 Kilometern Länge ausgebaut – mit 2,50 Meter Breite und teils grünem Asphalt statt Farbauftrag.

mehr dazu
Ein Baufahrzeug verteilt grün eingefärbten Asphalt auf der Fahrbahn.
Projektmeldung

Grünbeschichtung

Gefärbter Asphalt in der Grellstraße eingebaut

Erster Bauabschnitt wurde begonnen. Für Berliner Radfahrstreifen ist der grün gefärbte Asphalt eine Neuerung.

mehr dazu

Ähnliche Projekte

infraVelo-Projekt

Fahrradparkhaus

Fahrradparkhaus am S-Bahnhof Landsberger Allee

Fahrradparken an der Berliner Ringbahn

Vorgesehen
Pankow
mehr dazu
infraVelo-Projekt

Fahrradparkhaus

Fahrradparkhaus am S- und U-Bahnhof Pankow

Mehr Stellplätze für das Entwicklungsgebiet Pankower Tor

Vorgesehen
Pankow
mehr dazu