infraVelo-Projekt
Fahrradparkhaus

Fahrradparkhaus am S-Bahnhof Landsberger Allee

Fahrradparken an der Berliner Ringbahn

Vorgesehen
Pankow

Für den S-Bahnhof Landsberger Allee im Bezirk Pankow wurde im Rahmen der Standort- und Potenzialanalysen ein sehr hoher Bedarf an Fahrradstellplätzen ermittelt. Die Prognose ergab, dass bis zum Jahr 2030 insgesamt ca. 650 Stellplätze benötigt werden.

Ein Fahrradparkhaus könnte den Bedarf nach Fahrradstellplätzen decken. Eine Machbarkeitsuntersuchung hat ergeben, dass ein eingeschossiges aufgeständertes Fahrradparkhaus auf der Böschungsfläche am Bahndamm gebaut werden könnte. Darin wäre Platz für ca. 560 Stellplätze, wovon 136 gesichert und 23 Stellplätze für Fahrräder mit besonderem Flächenbedarf vorgesehen werden könnten. Ein Servicebereich mit Luftpumpen und Werkzeugen könnte das Angebot ergänzen.

Der Bahnhof Landsberger Allee wurde im Rahmen der Standort- und Potenzialanalysen im Jahr 2019 in Bezug auf vorhandene Abstellplätze und deren Nutzung untersucht. Zum Zeitpunkt der Untersuchung gab es 96 Stellplätze, der prognostizierte Bedarf bis zum Jahr 2030 beträgt ca. 380 Stellplätze. Wird ein Fahrradparkhaus gebaut, ist damit zu rechnen, dass der Bedarf zusätzlich steigt, da Fahrradparkhäuser als qualitativ hochwertige Angebote eine zusätzliche Nachfrage an Stellplätzen hervorrufen. Deshalb wird hier mit einem Zuwachspotenzial von 70 Prozent gerechnet. Daraus ergibt sich eine Anzahl von insgesamt rund 650 benötigten Stellplätzen bis 2030. Abzüglich der 96 vorhandenen Stellplätze werden ca. 560 Stellplätze in einem Fahrradparkhaus benötigt.

Kurz & Knapp

  • Bezirk: Pankow

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt

  • Bauherr: GB infraVelo GmbH

  • Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH

  • Planungsbüro: Stadtraum - Gesellschaft für Raumplanung, Städtebau & Verkehrstechnik mbH

  • Projektart: Anlage gesichert
    Projekttyp: Fahrradparkhaus
    Stellplätze: 136

  • Projektart: Anlage frei
    Projekttyp: Fahrradparkhaus
    Stellplätze: 421

Zur Projektkarte

Planungsschritte

  • 4. Quartal 2021

    Start der Machbarkeitsuntersuchung

    Die Machbarkeit setzt sich zusammen aus der Machbarkeitsuntersuchung (Machbarkeit Teil 1) sowie aus der Bedarfsplanung mit Betreiber*innenkonzept (Machbarkeit Teil 2).

  • 2. Quartal 2023

    Start der Bedarfsplanung

  • 4. Quartal 2023

    Ende der Bedarfsplanung

    Machbarkeit Teil 2

  • 4. Quartal 2023

    Ende der Machbarkeitsuntersuchung

    Machbarkeit Teil 1: Der Abschluss der Machbarkeitsuntersuchung wurde angepasst, weil längere Prüfprozesse und unvorhergesehene Abstimmungen notwendig waren und bei allen Beteiligten keine ausreichenden personellen Ressourcen zur Verfügung stehen.

Karte Bahnhof Landsberger Allee, Vorzugsvariante Fahrradparkhaus

Karte FPH

Karte FPH

Links und Downloads zum Projekt

Kontakt

GB infraVelo GmbH

Ullsteinhaus, Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
Telefon: +49 30 700 906-341
info@infravelo.de

Updates zum Projekt

Projektmeldung

Fahrradparkhaus

Fahrrad­parkhäuser an den Bahnhöfen Hasel­horst, Mahls­dorf und Lands­berger Allee möglich

Die Machbarkeitsuntersuchungen für drei Fahrradparkhäuser sind abgeschlossen.

mehr dazu

Ähnliche Projekte

infraVelo-Projekt

Fahrradparkhaus

Fahrradparkhaus am S- und U-Bahnhof Pankow

Mehr Stellplätze für das Entwicklungsgebiet Pankower Tor

Vorgesehen
Pankow
mehr dazu
Kartenausschnitt Berlin mit Trassenkorridor RSV Panke-Trail
infraVelo-Projekt

Rad­schnell­ver­bin­dung

Panke-Trail

Von Pankow nach Berlin Mitte

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu