Projekt

Rad­fernweg

"R1" Wasserweg am Spreepark

Neuer Routenabschnitt von Europaradweg entlang der Spree

in Planung
Treptow-Köpenick
Der am südlichen Rand des Spreeparks gelegene Wasserweg soll zukünftig Bestandteil des Europaradwegs "R1" werden. Etwa 68 Kilometer des Radfernwegs verlaufen durch Berlin. Der Abschnitt in Alt-Treptow/Plänterwald führt derzeit umwegig ü̈ber die Neue Krugallee und den Dammweg zur Kiehnwerderallee. Im Rahmen der Umgestaltung des Spreeparks ist geplant, den Wasserweg zwischen Bulgarische Straße und Kiehnwerderallee für Fußgänger*innen und Radfahrende auszubauen. Durch die Verlegung des Europaradwegs auf den Wasserweg sollen die Sehenswürdigkeiten Eierhäuschen und Spreepark auf direktem Wege erreichbar sein. In Kombination mit der verkehrssicheren Umgestaltung des Wegs zum Eierhäuschen im Bereich Alt‐Treptow/Bulgarische Straße und Wasserweg soll diese neue Verbindung den Umweltverbund stärken.

Daten & Fakten

Bezirk: Treptow-Köpenick
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: GB infraVelo GmbH
Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Planungsbüro: EIBS Entwurfs- und Ingenieurbüro Straßenwesen GmbH
Zeitraum Bau: 1. Quartal 2021 - 2. Quartal 2021
Projekttyp: Noch nicht festgelegt
Länge: 850 m

Planungsschritte

4. Quartal 2019

Vergabe Planleistung

Weitere Projekte

Projekt

Rad­weg­weisung

Erneue­rung Radweg­weisung

Besser orientiert mit neuen Wegweisern

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu
Projekt

Rad­fernweg

Spree-Rad- und Wanderweg (West)

Entspannt radeln und spazieren entlang der Spree

in Vorbereitung
Bezirksübergreifend
mehr dazu