Projekt

Rad­weg­weisung

Erneue­rung Radweg­weisung

Besser orientiert mit neuen Wegweisern

in Planung
Bezirksübergreifend
Das Projekt beinhaltet die Überprüfung und Optimierung der bereits bestehenden Radwegweiser im gesamten Berliner Stadtgebiet sowie die Ergänzung fehlender Schilder oder Schilderstandorte. Insgesamt werden über 1.000 Pfeil- und Tabellenwegweiser und über 1.500 Routenplaketten erneuert oder ergänzt. Einige Standorte werden um- oder neugeplant. Verschmutzte und nicht sichtbare Schilder werden gereinigt oder „freigeschnitten“. Die Umsetzung in den Bezirken hat 2019 begonnen, das Wartungskonzept ist in Planung/Erarbeitung.

Daten & Fakten

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Planungsbüro: Planungsbüro VIA eG
Zeitraum Bau: 2. Quartal 2019 - 2. Quartal 2020
Projekttyp: Wegweisung
Anzahl Wegweiser: 1.064
Anzahl Pfosten: 95

Planungsschritte

2. Quartal 2018

Vergabe Planleistung

2. Quartal 2019

Vergabe Bauleistungen

Weitere Projekte

Projekt

Grün­be­schich­tung

Alt-Friedrichs­felde

Sichtbarer Radeln entlang der Hauptstraße

in Bau
Lichtenberg
mehr dazu
Projekt

Haupt­route

Temporäre Rad­fahr­streifen: Kantstraße

Mehr Platz für Radfahrende in Charlottenburg

Abgeschlossen
Charlottenburg-Wilmersdorf
mehr dazu