bezirkliches Projekt
Mischverkehr

Bismarckstraße

Zügig und bequem zur Radschnellverbindung

Vorgesehen
Steglitz-Zehlendorf

Die Bismarckstraße in Wannsee verläuft zwischen dem Kleinen Wannsee und den Bahngleisen. Hier wird von der Grünanlage im Südwesten bis zur Potsdamer Chaussee im Nordosten das Kopfsteinpflaster durch Asphalt ersetzt. Für Radfahrende wird so unter anderem eine attraktive Anbindung an die geplante Radschnellverbindung Königsweg-Kronprinzessinnenweg geschaffen.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

  • Vorhabenträger: bezirkliche Finanzierung

  • Bauherr: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

  • Zeitraum Bau: 1. Quartal 2025 - 4. Quartal 2026

  • Projekttyp: Mischverkehr
    Länge: 1.364 m

  • Straßenseite: Gesamte Straße

Weitere Projekte

bezirkliches Projekt

Mischverkehr

Potsdamer Straße

Auf neuem Asphalt durch Lichterfelde

Abgeschlossen
Steglitz-Zehlendorf
mehr dazu
Asphaltierte Nebenstraße für komfortables Radfahren Anhaltiner Straße
bezirkliches Projekt

Mischverkehr

Anhaltinerstraße

Asphaltierung für mehr Fahrkomfort

Abgeschlossen
Steglitz-Zehlendorf
mehr dazu