Projekt

Fahrr­ad­parken

8. Standort- und Potenzial­analyse an 20 ÖPNV-Stand­orten

Analyse von Bedarfen und Flächen für Berliner Fahrradabstellplätze

in Vorbereitung
Bezirksübergreifend
In umfassenden Standort- und Potenzialanalysen an S- und U-Banhöfen des ÖPNV werden die Bedarfe von Fahrradabstellplätzen bis 2030 ermittelt, zukünftige Bedarfe prognostiziert und die verfügbaren Flächen für Abstellanlagen analysiert. Die Analysen bilden die Grundlage für die Planung und Ausführung neuer Abstellanlagen. Insgesamt werden sukzessive alle 280 S- und U-Bahnhöfe im Berliner Stadtgebiet untersucht. Die 280 Standorte wurden in Arbeitspakete unterteilt. Untersucht werden in diesem Paket: Bhf. Holzhauser Straße, Bhf. Residenzstraße, Bhf. Wollankstraße, Bhf. Springpfuhl, Bhf. Friedrichsfelde, Bhf. Spindlersfeld, Bhf. Rahnsdorf, Bhf. Wutzkyallee, Bhf. Samariterstraße, Bhf. Prinzenstraße, Bhf. Schönleinstraße, Bhf. Alt-Tempelhof, Bhf. Schichauweg, Bhf. Feuerbachstraße, Bhf. Oskar-Helene-Heim, Bhf. Bayerischer Platz, Bhf. Potsdamer Platz, Bhf. Naturkundemuseum, Bhf. Oranienburger Straße, Bhf. Stadtmitte

Daten & Fakten

Bezirk: Reinickendorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg, Spandau, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Treptow-Köpenick, Neukölln, Steglitz-Zehlendorf, Mitte
Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz
Bauherr: GB infraVelo GmbH
Projektsteuerer: GB infraVelo GmbH
Planungsbüro: Stadtraum - Gesellschaft für Raumplanung, Städtebau & Verkehrstechnik mbH
Projekttyp: Noch nicht festgelegt
Projekttyp: Noch nicht festgelegt

Planungsschritte

3. Quartal 2019

Vergabe Planleistung

Weitere Projekte

Projekt

Rad­weg­weisung

Erneue­rung Radweg­weisung

Besser orientiert mit neuen Wegweisern

in Planung
Bezirksübergreifend
mehr dazu
Projekt

Rad­fernweg

Spree-Rad- und Wanderweg (West)

Entspannt radeln und spazieren entlang der Spree

in Vorbereitung
Bezirksübergreifend
mehr dazu