Radlerin auf viel befahrener Hermannstraße rechts parkende Autos Höhe U Leinestraße
Projekt
Geschützter Rad­fahr­streifen

Hermannstraße (Bauabschnitt 2)

Sicher radfahren auf belebter Hauptstraße

Vorgesehen
Neukölln

Die Hermannstraße ist eine viel befahrene Hauptstraße im Norden Neuköllns. Auf dem Abschnitt zwischen Leinestraße und Hermannplatz werden beidseitig Radfahrstreifen errichtet, die wo möglich mit Pollern vom Autoverkehr getrennt sind. Auf Höhe der Thomasstraße wird außerdem eine Ampel eingerichtet, da hier viele Radfahrer*innen und Fußgänger*innen die Hermannstraße überqueren, um zum Tempelhofer Feld zu gelangen.

Daten & Fakten

  • Bezirk: Neukölln

  • Vorhabenträger: Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

  • Bauherr: Bezirksamt Neukölln

  • Projektsteuerer: Bezirksamt Neukölln

  • Planungsbüro: Freie Planungsgruppe Berlin GmbH

  • Zeitraum Bau: 1. Quartal 2022 - 2. Quartal 2023

  • Projekttyp: Geschützter Radfahrstreifen
    Länge: 3.000 m

Weitere Projekte

Fahrradampel mit baulich getrennter Aufstellfläche Donaustraße Ecke Sonnenallee Pannierstraße
Projekt

Mischverkehr

Donaustraße

Asphaltierung für mehr Fahrkomfort

Abgeschlossen
Neukölln
mehr dazu
Projekt

Schutzstreifen

Gerlinger Straße

Neue Wege für Radfahrende in Buckow

in Planung
Neukölln
mehr dazu